Sie sind hier :

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 und von 13:00 bis 17:00 Uhr

Schadenmeldung

Sie möchten einen Schaden melden? Bitte übermitteln folgende Unterlagen zur Vorlage beim Versicherer – wir bitten um Übermittlung per e-mail an info@yacht-pool.de

  • Ihre aktuellen Kontaktdaten
  • Kopie des Führerscheins
  • Detaillierter Schadensbericht über den Unfallhergang mit folgenden Inhalten: – Wer war verantwortlicher Bootsführer? – Wer war Rudergänger? – Woher ist das Schiff gekommen und wohin wollte es? – Genaue Angabe der nautischen Position zum Zeitpunkt des Schadeneintritts auf Detailkarte – Kurs und Geschwindigkeit vor dem Schadenfall – Wie wurde navigiert? – War eine Seekarte (Papier) an Bord (Alter und Maßstab)? – Wurde nur mit GPS navigiert? – Bei Grundberührung: Wurde das Echolot beobachtet unmittelbar bei / vor der Grundberührung? – Wenn ja, wie war die angezeigte Wassertiefe? – Ist die Untiefe verzeichnet? – Weshalb wurde am Ort der Grundberührung (bei flachem Wasser) gefahren? – Wurden die Schäden während der Fahrt bemerkt? Wenn ja, wie wurde reagiert? – Licht- und Wetterverhältnisse bei Schadeneintritt – Uhrzeit – Sichtverhältnisse – Seegang – Windstärke und Wetterverhältnisse
  • Unfallskizze
  • Schadenfotos (Detailaufnahmen) in niedriger Auflösung!
  • Namen, Anschriften der Beteiligten
  • Namen, Anschriften von Zeugen und deren Berichte
  • Protokolle behördlicher Stellen (z.B. Hafenmeister, Wasserschutzpolizei)
  • Anschrift, Aktenzeichen der aufnehmenden Polizeidienststelle
  • detaillierten Kostenvoranschlag
Sie möchten einen Schaden melden? Damit wir alle Ihre Schäden schnell bearbeiten können: Bei dringenden Fragen können Sie uns auch gerne unter 089 746 734 80 für eine Auskunft anrufen!
 

Wichtige allgemeine Informationen:

Bitte melden Sie Haftungs- und Kautionsschäden umgehend dem Vercharterer. WICHTIG: Alle Haftungsansprüche müssen dem Hafenkapitän gemeldet werden!
  • Bitte melden Sie den Schaden schriftlich per E-Mail oder Telefon bei YACHT-POOL.
  • Diebstahl muss immer der Polizei gemeldet werden.
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass der verursachte Schaden verringert und weiterer Schaden verhindert wird.
Bitte senden Sie folgende Unterlagen zur Vorlage an den Versicherer – wir bitten Sie diese per E-Mail an skipper@yacht-pool.de zu senden
  • Kopie des Chartervertrags
  • Kopie der Crewliste
  • Detaillierte Beschreibung des Schadens – (Beschreibung des Vorfalls, Datum, Ort, Unterschrift des Co-Skippers oder eines Besatzungsmitglieds)
  • Zusätzliche Unterlagen je nach Schadensart wie folgt:

Im Falle eines Haftpflichtschadens (Kollisionsschaden) bitten wir um die Vorlage folgender Unterlagen:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um einen Haftpflichtanspruch handelt, den der Transporthaftpflichtversicherer Ihres Charterunternehmens, der für die Charteryacht eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat, vollständig regulieren muss. Bitte melden Sie den Schaden daher umgehend bei Ihrem Vercharterer mit der entsprechenden Bitte um Weiterleitung an den Schiffshaftpflichtversicherer und übermitteln Sie – sofern und soweit verfügbar – die Personalien des Geschädigten.
 
Bitte beachten Sie, dass Ihr Charterunternehmen die Kaution aufgrund von Schäden an der Yacht der Gegenpartei nicht einbehalten darf.
 
Hinsichtlich der YACHT-POOL-Skipperhaftpflichtversicherung besteht grundsätzlich eine Leistungspflicht, im Hinblick auf die Schiffshaftpflichtversicherung jedoch nur nachrangig Ziffer 4.1 der Bedingungen, die der Eigentümer hier regeln muss. 
 
Unterlagen:
  • Unfallbericht (mit Skizze: Segelführung, Windrichtung, Motor ein/aus, Kurse beider Yachten, Zeugen, etc.)
  • Schadensbilder – bitte niedrige Auflösung verwenden!
  • Kopie des Führerscheins
  • behördliche Anzeige beim Hafenamt – lučki kapetan erforderlich!
  • Versicherungsbestätigung Ihrer Yacht (liegt in der Navigationstabelle) und des Geschädigten
  • Bestätigung der Schadensmeldung an den Charterer bei der Basisleitung vor Ort

Im Falle einer Beschädigung am eigenen Charterschiff (Kaution) bitten wir um die Vorlage folgender Unterlagen:

  • Schadensfotos bitte in niedriger Auflösung!
  • Detaillierte Reparaturrechnung (Arbeits- und Materialkosten sowie Mehrwertsteuer müssen ausgewiesen werden)
  • Nachweis über den einbehaltenen Anzahlungsbetrag
  • Bankverbindung, an die die Zahlung erfolgen soll

Für eine Charterrücktrittskostenversicherung bitten wir um die Vorlage folgender Unterlagen:

Ausfall des Skippers (Totalausfall des Törns):
  • Das beigefügte „ärztliche Attest“ von YACHT-POOL mit Stempel und Unterschrift des behandelnden Arztes ist an uns zurückzusenden.
  • Bei mitversicherten Flügen die offizielle Flugannullierungsbescheinigung der Fluggesellschaft
  • Bei mitversicherten Flügen offizieller Nachweis über die gesamten Flugkosten aller Besatzungsmitglieder
  • Bankverbindung, auf die die Zahlung erfolgen soll (falls abweichend vom Abrufkonto)
  • Nach Ablauf der geplanten Charter: Bitte fordern Sie beim Vercharterer eine Stornorechnung an, in der eine mögliche Neuvercharterung des Schiffes berücksichtigt ist.
Ausfall eines Crewmitglieds:
  • Bitte senden Sie das beigefügte „ärztliche Attest“ von YACHT-POOL mit Stempel und Unterschrift des behandelnden Arztes an uns zurück
  • Bei mitversicherten Flügen die offizielle Flugannullierungsbescheinigung der Fluggesellschaft
  • Bei mitversicherten Flügen legen Sie bitte einen offiziellen Nachweis über die gesamten Flugkosten aller Besatzungsmitglieder vor
  • Kurze Bestätigung von Ihnen als Skipper, dass keine Ersatzperson teilgenommen hat
  • Bankverbindung, an die die Zahlung erfolgen soll

Achtung: Bei Nichtbeachtung besteht die Gefahr, dass der Versicherer nicht mehr leistungspflichtig ist!

Scroll to Top